✯Die Abendländische Heilkunde- das westliche Pendant zur asiatischen Heilkunst

 

                                         

 

Die Abbildung zeigt eine der sehr beliebten Behandlungsmethoden der abendländischen Heilkunde.Das Schröpfen. Eine sehr effektive Methode um den Fluß der Säfte zu regulieren und auszugleichen. das ist nur eine Methode aus der sehr vielfältigen Palette der abendländischen Heilkunde. Was man lange Zeit nicht so wahrgenommen hatte ist, dass diese Heilkunst mindestens so detailiert ist wie die asiatische Heilkunst.

Als ich das erste mal verkündete dass ich mich für die abendländische Heilkunst entschieden hatte, hörte ich vorerst nur Kommentare wie:

"Was ist denn das?? Das kennt doch niemand! "
"Mach doch chinesische Medizin!"
Diese Kommentare bestätigten mich in meiner Annahme dass ich richtig lag. Sie werden lachen , aber diesen Rat kann ich an sie weitergeben. Wenn sie aus ihrer Intuition heraus sich für etwas entschieden haben (das sogenannte "Bauchgefühl". oder das "Bauchhirn". Welches übrigens wesentlich bedeutungsvoller ist als ihr Intellekt!) , dann lassen sie sich nicht dazu überreden diese Entscheidung nochmal zu überdenken. 
Aber nun zurück zum Thema.
Die abendländische Heilkunde ist eine sehr fundierte Ansammlung von Wissen aus sehr vielfältigen Kulturen. Ganz abgesehen von den römisch-griechischen Einflüssen kommen noch ägyptische, arabische und persische Strömungen hinzu, wodurch ein ganz schön geballtes Wissen entstanden ist. Hier im Westen wurde dieses Wissen  in den dunkelsten Zeiten in Klöstern noch festgehalten.
Die abendländische Pulsdiagnose , die Untersuchung der  Rückenzonen, die von der Wirbelsäule ausgehend in zwiebelschalenförmigen Segmenten mit Organen und Organsystemen verbunden sind und über die man sämtliche wichtige Hinweise von der Lebenskraft bis hin zu besonderen Schwäche oder Überschuß Situationen in gewissen Organen erarbeiten kann. Wenn z.B. verquollene oder verhärtete Organ-Zonen vorliegen. Die traditionelle Harnschau, die sehr schön zeigt wie die Metabolisierung und Ausscheidung im Körper funktioniert. Eigentlich ist es so , wie wenn man fast in den Körper hineinsehen kann.
Ich liebe diese Arbeit...
Die vielen Therapiemöglichkeiten, um die Säfte (lesen sie hierzu auch meinen Blog über die Viersäftelehre) in die ich gerne auch die enge Zusammenarbeit des Patienten mit einbinde (bewusstes Essen, Teemischungen , Pflanzenpräparate die zubereitet werden.  So eine Art tägliches Ritual, in der man sich Zeit nimmt für sich.Spagyrische Tropfen, die tiefgreifend unterstützend wirken; vorerst auf seelischer Ebene. ) und auch Ernährungshinweise für die verschiedenen Konstitutionen und Temperamente.
Ich möchte hier die gute Zusammenarbeit der heutigen Medizin und den Natur- und komplementärmedizinischen Ausrichtungen nochmals betonen und die in gewissen Situationen lebensrettenden Möglichkeiten der modernen Medizin nicht missen. Doch ich empfinde  die Wiederentdeckung der traditionellen Heilkunde auch als ein erneutesBeseelen der Medizin.
Bei Fragen helfe ich ihnen gerne weiter.


(Bilder:Pixabay.com)

Herzlichst

Öznur Acar

P.S.: Ich möchte nochmal auf meinen Vortrag über das Lymphsystem aufmerksam machen am 19.6.18 ab 19h in der Stadtapotheke in Bad Tölz, Säggasse 12. Ich freue mich auf sie!